Besichtigung der neuen Lager- und Unterstellhalle.

Große Einsparungen wurden erreicht, dank der Fundamentausschachtung durch Thomas Bauer und die Ausführung sämtlicher Erd- und Leitungsarbeiten durch die Gemeindearbeiter. Besonders hervorzuheben ist, dass es gelungen ist, die Fundamente durch viele freiwillige Helfer in Eigenleistung zu betonieren. In diesem Zusammenhang gilt auch ein besonderer Dank an Theo Schmidt, der sich federführend um den Einbau der Schalungselemente gekümmert hat.

 

Eine besondere Schwierigkeit stellte der Einbau der Fundamentplatten dar, die unter Anleitung von Diplom-Ingenieur Peter Hattemer exakt in Achsmaß und Höhe eingepasst wurden. Peter Hattemer stand während der gesamten Bauzeit mit Rat und tat den ehrenamtlichen Helfern zur Seite. Die Gemeinde kann sehr stolz sein auf die sehr wirtschaftliche Realisierung, die insbesondere dem Engagement der Gemeindearbeiter sowie der ehrenamtlichen Helfern zu verdanken ist. "Alle Maschinen und Geräte sind nun wettergeschützt untergebracht", so der Vorsitzende des CDU - Ortsverbandes Hans-Peter Haas.